Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hinterschmiding  |  E-Mail: info@vg-hinterschmiding.de  |  Online: http://www.vg-hs.de

Bericht des Bürgermeisters

Bericht vom September 2013
Bericht

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

nach den Ausbauarbeiten der Telekom im vergangenen Jahr steht nun in weiten Teilen des Gemeindegebiets eine DSL-Bandbreite von bis zu 16 MBit zur Verfügung. Nunmehr scheinen noch schnellere Bandbreiten, das sogenannte VDSL, mit bis zu 50 MBit möglich. Die Vorteile davon: Neben noch schnelleren Up- und Downloadgeschwindigkeiten kann durch die Bereitstellung von VDSL unter anderem das Entertain-Angebot der Telekom voll genutzt werden (z.B. Fernsehprogramme im HD-Format, zeitversetztes Fernsehen, Zusatzangebote wie Bundesliga und vieles mehr).

 

Interessierte können sich ab sofort durch eine Vorvertragserklärung gegenüber der Telekom zur Nutzung der neuen VDSL-Technologie bereiterklären. Der Ausbau erfolgt, wenn sich pro Ortsnetz (08550/08557) mindestens 15 Kunden finden, die einen schnelleren Anschluss beauftragen beziehungsweise einen Vorvertrag abschließen.

 

Über die Verfügbarkeit in den einzelnen Häusern und Straßenzügen kann die Gemeinde Auskunft geben, die über eine entsprechende Liste verfügt. Die Vorvertragserklärung ist diesem VG-Blatt als Anlage beigefügt; sie ist auch in der Gemeindekanzlei Philippsreut erhältlich (samt Hinweise zum Datenschutz) - und kann ggf. auch per Email zugesandt werden.

 

Die Gemeinde sammelt die Vorverträge und übergibt sie bei Erreichen der Mindestanzahl der Telekom. Diese veranlasst – so ist es uns zugesichert – zügig den Einbau der erforderlichen Technik. Sollte die Mindestanzahl von 15 Interessenten pro Ortsnetz nicht erreicht werden, ist das Angebot gegenstandslos.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

es wäre sehr bedauerlich, wenn wir es nicht schaffen würden, einen VDSL-Ausbau zu erreichen. Ob und wann die Telekom nach erfolglosem Ablauf des Projekts noch einen Ausbau vornehmen würde, ist nicht abschätzbar. Deshalb sollte diese erfreuliche Chance, einen Anschluss an eine Zukunftstechnologie zu erhalten, unbedingt genutzt werden! Motivieren Sie ggf. Nachbarn, Freunde und Bekannte!

 

Christian Weishäupl

2. Bürgermeister

drucken nach oben